Veranstaltungen

16.-17.11.2018 – Seminarreihe „Familien mit psychisch erkrankten Eltern“ – Modul „Kinder und Eltern unterstützen“. Referentin: Katja Beeck, Berlin. Mehr Info hier.

21.-22.9.2018 – Seminarreihe „Familien mit psychisch erkrankten Eltern“ – Modul „Familiendynamiken, Kinderwohlgefährdung und Vernetzung“. Referentin: Katja Beeck, Berlin. Mehr Info hier.

13.-14.4.2018 – Seminarreihe „Familien mit psychisch erkrankten Eltern“ – Modul „Psychische Erkrankungen und Elternrolle“. Referentin: Katja Beeck, Berlin. Mehr Info hier.

28.-30.11.2017 – Beginn sechsteiliger Zertifikatskurs „Systemisch-lösungsorientierte Fachkraft aus der Perspektive psychiatrischer Störungsbilder im Familiensystem“ (bis Nov. 2018). Veranstalter: Paritätisches Bildungswerk. Ort: Frankfurt. Mehr Info hier.

13.-14.11.2017 – Beginn Fortbildungsreihe „Kinder psychisch kranker Eltern“ in Hannover. Drei Module. Nur für Tln aus Niedersachsen. Mehr Info hier.

18.9.-19.9.2017 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Professionelle Beratung bei postpartalen Krisen“. Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert (Hirschaid). Ort. Frankfurt. Mehr Info hier.

11.-14.9.2017 – Fortbildung „Die vergessenen kleinen Angehörigen. Kinder psychisch kranker Eltern“ in Hösbach (bei Aschaffenburg). Kursleitung Andreas Schrappe, Würzburg. Veranstalter: Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke). Kurs-Nr. E17/13. Mehr Info hier.

Ab Sept. 2017 – Gruppensupervision im Raum Hamburg für Fachkräfte in der Hilfe für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil. Leiterin ist Frau Juliane Tausch von Tausch.Konzept. Mehr Info im Flyer.

14.7.2017 – Fachtag „Film und Gespräche zur Situation von Kindern psychisch erkrankter Eltern“ in Nürnberg. Von 14.00 bis 18.45 Uhr. Veranstalter: Arbeitskreis für Kinder seelisch erkrankter Eltern, Bündnis für Familie Nürnberg und Klinik für Psychiatrie. Mit dem Film „Wo bist Du?“ von Andrea Rothenburg. Schirmherr: Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg. Mehr Info hier.

April bis Sept. 2017 – dreiteilige Fortbildung „Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern“. Teil 1: 6.-7.4.2017 hier, Teil 2: 30.6.-1.7. hier, Teil 3: 14.-15.9.2017 hier. Veranstalter: Berliner Fortbildungsinstitut Pädalogik. Referentin u.a. Katja Beeck, BAG-Mitglied und Initiatorin von www.netz-und-boden.de.

24.6.2017 – 9.00 bis 13.00 Uhr Symposium „Peripartale Krisen, Mutter-Kind-Behandlung“, in Würzburg (Hörsaal der Gynäkologie des Uniklinikum Würzburg), mit Prof. Dr. Hannelore Lier-Schehl (Bochum), Dr. Monika Rehn, Dr. Bodo Warrings und Andreas Schrappe (alle Würzburg). Ort: Hörsaal Frauenklinik des Uniklinikum Würzburg. Mehr Info hier.

23.6.2017 – 20.00 Uhr Vortrag „Krisen nach der Geburt: Beraten – Begleiten – Behandeln“ im R.-A.-Schröder-Haus Würzburg, mit Prof. Dr. Hannelore Lier-Schehl, Evang. Fachhochschule Bochum, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, langjährige Leiterin der Mutter-Kind-Station in der LWL Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Hertten. Veranstalter: Evang. Beratungszentrum Würzburg, Netzwerk Postpartale Krisen Würzburg, Schröder-Haus. Mehr Info hier.

13.-14.6.2017 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Verstehen und Begleiten von Eltern mit psychischen Besonderheiten“. Referentin: Petra Baumgärtner. Ort: Frankfurt. Mehr Info hier.

19.-21.5.2017 – Der Seelenerbe e.V. – Verein für erwachsene Kinder psychisch erkrankter Eltern lädt ein zur Wochenendveranstaltung „Seelenerbe heute – Erfahrungsaustausch und Workshops“ vom 19. bis 21.5.2017 im Bildungshaus Fiegenstall in Fiegenstall/ Höttingen, Bayern. Ausschließlich für betroffene erwachsene Kinder. Flyer hier. Am Ende findet die Mitgliederversammlung des Vereins am 21.5.2017 statt.

12.-13.5.2017 – Nürnberg. Tagung der deutschsprachigen Marcé-Gesellschaft (für Peripartalpsychiatrie) in Zusammenarbeit mit der Mutter-Kind-Tagesklinik im Klinikum Nürnberg. Thema „Mutter-Kind-Behandlung im Fokus vielfältiger Disziplinen“ u.a. mit Prof. John Cox (England) und Prof. Maria Muzik (USA). Hier Einladung und Anmeldekarte.

5.5.2017 Anmeldung ab sofort möglich. Herzliche Einladung zur nächsten BAG-Jahrestagung am Freitag 5. Mai 2017 (10.00 bis 16.30 Uhr) in München. Thema „Transition – Übergänge“. Mit Vorträgen von Prof. Dr. Wiegand Grefe (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des UKE, Hamburg), Prof. Dr. Johannes Jungbauer (Kath. Hochschule NRW, Aachen, igsp)  und Herrn Lehndorfer (München, Vizepräsident Bundespsychotherapeutenkammer) u.a. Hier ist die Einladung plus Hotelliste.
Für Übernachtungsgäste: Vorabendprogramm am Do. 4.5. ab 19.00 Uhr mit Stadtführung.
Anmeldung bis 3.4.2017 nur per Mail mit Formular (word / pdf) an jahrestagung@bag-kipe.de.
Organisation: Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München (Abteilung Gesundheitsvorsorge für Kinder und Jugendliche, Abteilung Psychiatriekoordination) und AK KipsE München. Ansprechperson: Susanne Schreiner, RGU-GVO22, jahrestagung@bag-kipe.de.

12.-13.5.2017 – Tagung der Marcé-Gesellschaft in Nürnberg. Thema „Mutter-Kind-Behandlung im Fokus vielfältiger Disziplinen“. Ausgerichtet wird die Tagung von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Nürnberg-Nord. Info und Anmeldung ab Okt. 2016 über PsychoTK@klinikum-nuernberg.de.

5.4.2017 – Fachtag 10.30-15.30 Uhr im BKH Augsburg „Die Quadratur des Kreises? Opiatabhängige und polytoxikomane Patienten und ihre Kinder“ mit Josef Haberl, Drogenambulanz des BKH, und Prof. Dr. Ruthard Stachowske, Ki-Ju-Psychotherapeut Lüneburg. Mehr Info hier.

27.-31.3.2017 – Fortbildung des Bayer. Landesjugendamts „Zu Hause ist was anders. Unterstützung für Kinder psychisch erkrankter Eltern“ in Bernried. Mit Gertrud Bobach und Anita Reger. Mehr Info hier.

23.-24.3.2017 – Fachkongress der Kinderschutzzentren in Mainz zu „Psychisch belastete und kranke Eltern und die Risiken für ihre Kinder“. Mit Andrea Valdivia, Dr. Christina Schulz-Du Bois, Prof. Dr. Michael Klein, Klaus Henner Spierling, Elisabeth Schmutz u.v.a. Zur Ausschreibung hier, zum Flyer hier.

27.1.2017 – Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) lädt ein zu einer Tagung in Berlin (10-17 Uhr). Mehr Info hier. Thema „Interdisziplinäre Versorgung von Kindern psychisch kranker Eltern – aus Sicht der Frühen Hilfen“. Einige MItglieder der BAG sind beteiligt – an der Tagung oder in der Vorbereitung des Grundlagenpapiers.

7.12.2016 – Filmpräsentation und Gespräch „Wo bist Du?“ Kinder psychisch Kranker im Fokus. Von 14 bis 17 Uhr im Studio Kino, Filmtheater am Dreiecksplatz, Kiel. Einladung hier.

Ab 11.11.2016 bis 30.6.2017 – Zwölfteilige Fortbildungsreihe „Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder“ mit Schwerpunkt Erziehungsfähigkeit. Veranstalter: Dr. Dipl.-Psych. Annita Plattner (München), Familienpsychologische Sachverständige. Seminare auch einzelne zu besuchen. Mehr Info hier, Anmeldung hier.

Nov. 2016 – Wanderausstellung „Schlage die Trommel und fürchte Dich nicht! – Kunst von Kindern psychisch kranker Eltern“ vom 7.11. bis 1.12.2016 im SRH Berufsbildungswerk Neckarsgemünd, in Kooperation mit dem Familientherapeutischen Zentrum Neckarsgemünd (FaTZ). Zum Download das Rahmenprogramm der Ausstellung hier und die Einladung zum Fachsymposium „Pädagogische und therapeutische Ansätze in der Eltern-Kind-Therapie“ am 30.11.2016 (nachmittags) hier.

14.-15.11.2016 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Neue Wege – unterstützende Beratung von Familien in postpartalen Krisen“ (Aufbauseminar). Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert. Ort: Frankfurt am Main. Mehr Info hier.

11.11.2016 – Fortbildung „Was ist eigentlich mit den Kindern?! – Kinder aus psychisch belasteten Familien“. Veranstalter: Menschenskinder Darmstadt. Referentinnen: Charlotte Weidenhammer, Mareike Scheiner. Ort: Darmstadt. Mehr Info hier.

5.10.2016 – 3. Fachtag „Kinder psychisch erkrankter Eltern – erkennen, begleiten, stärken“ im Haus der Sozialen Dienste in Erfurt. Veranstalter: Erfurter Seelensteine, BAG Mitglied. „Beim Fachtag geht es um Erkennungsmerkmale, Belastungen, Bewältigungsstrategien und Ressourcenstärkung von Kindern psychisch erkrankter Eltern. Die Schwerpunkte des Fachtages liegen beim Beleuchten von Erkennungsmerkmalen der auffälligen und auch unauffälligen Kinder von psychisch erkrankten Eltern und auf der Vermittlung von Handlungsmöglichkeiten in der Arbeit mit den Kindern und ihren Eltern …“ Mehr Info unter www.erfurter-seelensteine.de. Zum Flyer und zur Anmeldung geht es hier.

26.-27.9.2016 – Fachtagung der Arbeitsgruppe Jugendhilfe in der Deutsches Instituts für Urbanistik gGmbH in Kooperation mit dem AFET Bundesverband für Erziehungshilfe e.V. „Was wir alleine nicht schaffen … Prävention und Gesundheitsförderung im kooperativen Miteinander von Kinder- und Jugendhilfe und Gesundheitswesen“ in Berlin. U.a. mit einem Workshop von  den BAG Mitgliedern Prof. Dr. Silke Wiegand-Grefe (UKE Hamburg, CHIMPs Projekt) und Kolleginnen von Op de Wisch e.V. (Hamburg). Mehr Info hier.

26.-29.9.2016 – Fortbildung „Die vergessenen kleinen Angehörigen. Kinder psychisch kranker Eltern“. Fortbildung mit Andreas Schrappe, Würzburg. Veranstalter: Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke). Mehr Info hier.

19.9.-20.9.2016 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Professionelle Beratung bei postpartalen Krisen“. Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert (Hirschaid). Ort. Frankfurt. Mehr Info hier.

5.9.2016 bis 26.4.2017 – Zertifikatsweiterbildung zur „Sozialpsychiatrischen Fachkraft in der Arbeit mit Familien“. 7 Module. Veranstalter: FH Münster in Kooperation mit der Hochschule Bremen. Mehr Info hier.

22.8.2016 – Das Ambulante Jugendhilfezentrum des St. Vinzenz e.V. präsentiert ab 16.30 Uhr im ZEITMAULtheater (ehemalige Kapelle St. Vinzenz, Zugang über Nordring, Imbuschplatz 11, 44787 Bochum) die Dokumentation des diesjährigen Theaterprojekts der Gruppenarbeit Schatztruhe (Kinder psychisch kranker Eltern). Mit Unterstützung der Schauspielerin Maria Wolf interpretierten die teilnehmenden Kinder eigene Theaterstücke auf der Bühne. Die Kinder zeigten im szenischen Spiel die elterliche Erkrankung und deren Auswirkungen auf das Familienleben. Die in diesem Rahmen entstandenen Kurzfilme ermöglichen Ihnen einen Einblick in die Gruppenarbeit mit Kindern psychisch kranker Eltern und zeigen ihre Auseinandersetzung mit den für sie möglichen Problemlösungsstrategien. Zur besseren Planung bitten wir um Ihre Zusage an: j.hildebrand@st-vinzenz-bochum.de.

23.-24.6.2016 – Fachkongress der Kinderschutzzentren in Leipzig „Passende Hilfen für Familien mit psychischer Erkrankung und Sucht“. Mehr Info hier.

20.6.2016 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Professionelle Beratung von Familien in postpartalen Krisen“ (Vertiefungsseminar). Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert (Hirschaid). Ort: Tagungszentrum Gültstein, 71083 Herrenberg. Mehr Info hier

17.-18.6.2016 – Merheimer Psychiatriesymposion in Köln „Vater, Mutter, Kind … Elternschaft und Familie im Fokus der Psychiatrie. Veranstalter: LVR-Klinik Köln. Mehr Info hier.

9.-11.6.2016 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Neue Wege in der Beratung von Familien in postpartalen Krisen“ (Vertiefungskurs). Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert (Hirschaid). Ort: Berlin. Mehr Info hier.

24.-25.5.2016 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Verstehen und Begleiten von Eltern mit Borderline-Symptomen“. Referentin: Petra Baumgärtner. Ort: Frankfurt. Mehr Info hier.

29.4.2016 – Die Jahrestagung 2016 der BAG Kinder psychisch erkrankter Eltern findet am 29.4.2016 im Bezirkskrankenhaus Günzburg statt. Eingeladen hat Susanne Kilian von FIPS – Beratungsstelle für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil am BKH Günzburg (Email jahrestagung@bag-kipe.de). Die Vorbereitung erfolgt gemeinsam mit dem Sprecher/in-Team der BAG. Am Vorabend findet ein Fest zum 10-jährigen Bestehen der BAG auf der Reisensburg in der Nähe des BKH Günzburg statt. Einladung mit Programm und Anmeldeformular zum Download.

21.4.2016 – 24.6.2016 – Dreiteilige Weiterbildung der Kinderschutzzentren zu „Kinder psychisch kranker Eltern“ in Oldenburg. Mit Zusatzmodul am 5.-6.9.2016 in Köln „Kinder in suchtbelasteten Familien“. Mehr Info hier.

18.4.2016 bis 31.3.2017 – Zertifikatsweiterbildung zur „Sozialpsychiatrischen Fachkraft in der Arbeit mit Familien“. 8 Module. Veranstalter: Hochschule Bremen in Kooperation mit der Fachhochschule Münster. Mehr Info hier.

11.4.2016 bis 27.4.2017 – Zertifikatskurs des Paritätischen Bildungswerks „Systemisch-lösungsorientierte Fachkraft der Kinder- und Jugendhilfe aus der Perspektive psychiatrischer Störungsbilder im Familiensystem“ in Frankfurt. Mehr Info hier.

4.4.2016 – 8.7.2016 – Dreiteilige Weiterbildung der Kinderschutzzentren zu „Kinder psychisch kranker Eltern“ in Köln. Mit Zusatzmodul am 5.-6.9.2016 in Köln „Kinder in suchtbelasteten Familien“. Mehr Info hier.

10.-11.3.2016 – Tagung der Marcé-Gesellschaft in Frankfurt am Main zum Thema „Peripartale Therapien“. Mehr Info hier.

10.3.2016 – Fortbildung „Professionelle Beratung bei postpartalen Krisen“ (Grundlagenseminar). Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert (Hirschaid). Veranstalter: KVJS Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg. Ort: Schloss Flehingen, 75038 Oberderdingen. Mehr Info hier.

18.-20.2.2016 – Fortbildung des Evang. Zentralinstituts für Familienberatung „So hatte ich mir das nicht vorgestellt! Professionelle Beratung in postpartalen Krisen“. Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert (Hirschaid). Ort: Berlin. Mehr Info hier.

4.2.2016 – Vortrag „Alle unter einem Dach – Kinder, Eltern und die psychische Erkrankung“. Veranstalter: wellengang Hamburg (Träger ALADIN e.V.). Mehr Info hier.

Dez. 2015 – Apr. 2016 – Dreiteilige Fortbildung des Instituts für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. in Frankfurt / Main „Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder“. Sechs Tage: 14.-15.12., 22.-23.2., 25.-26.4. Mehr Info und Flyer hier.

26.11.2015 – Vortrag „Angehörige eines psychisch erkrankten Menschen“. Veranstalter: wellengang Hamburg (Träger ALADIN e.V.). Mehr Info hier.

20.11.2015 – Beginn der Fortbildungsreihe „Psychisch kranker Eltern“ des Sachverständigenrings Hilfen für Kinder und ihre Familien, München. 10 Tage, auch einzeln zu buchen. Mehr Info hier.

23.10.2015 – Lesung von Naema Gabriel aus dem Buch „Sinus“ ab 20.15 Uhr im Buchladen Neuer Weg in Würzburg. Motto: „Bipolar – Leben auf der Achterbahn der Gefühle. Veranstalter: Evang. Beratungszentrum Würzburg, Fachberatungsangebot GZSZ. – Mehr Info hier.

21.10.2015 – Fachtag „Bindung und Gefahr. Frühe Selbstschutzstrategien von Kindern psychisch erkrankter Eltern und ihre Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung“ in Würzburg mit Dr. Michael Hipp, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes Kreis Mettmann. Veranstalter: Evang. Beratungszentrum, Fachberatungsangebot GZSZ. Mehr Info hier.

21.10.2015 – Fachtag „Bindungsverhalten von Kindern psychisch erkrankter Eltern“ in Erfurt. Veranstalter: Erfurter Seelensteine, Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen. Mehr Info hier.

16.10.2015 – Fachtag von 13.30 bis 17.00 Uhr zum Thema „Kinder psychisch kranker Eltern“ im Bezirkskrankenhaus für Psychiatrie, Lohr. Veranstalter: Bezirk Unterfranken in Kooperation mit Evang. Beratungszentrum Würzburg, Kinder- und Jugendpsychiatrie Würzburg u.a. Mehr Info hier.

1.10.2016 – Fachtag (ganztägig) in Münster „Konzepte und Methoden in der Arbeit mit psychisch erkrankten Eltern“. Veranstalter: FH Münster in Kooperation mit Hochschule BremenMehr Info hier.

28.-30.9.2015 (Modul 1) – Zertifikatskurs des Paritätischen Bildungswerks „Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Kinder- und Jugendhilfe“. 6 Module à 3 Tage, bis Sept. 2016. Rerent: Dr. Bernd Abendschein, Psychologischer Psychotherapeut. Ort: Frankfurt. Mehr Info hier.

14.-15.9.2015 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Neue Wege gehen – unterstützende Beratung von Familien in postpartalen Krisen“ (Aufbauseminar). Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert. Ort: Frankfurt am Main. Mehr Info hier.

3.9.2015 – Vortrag „Eltern sein und psychische Erkrankung“. Veranstalter: wellengang Hamburg (Träger ALADIN e.V.). Mehr Info hier.

25.-26.8., 22.-23.9. und 24.-25.11.2015 – Weiterbildung „Kinder psychisch kranker Eltern“ in 3 Modulen à 2 Tagen in Köln. Veranstalter: Kinderschutz-Zentren. Mehr Info hier (S. 9).

25.-26.6.2015 – Kindertagung „Kleine Held(inn)en in Not 6 – Schnittstellen und politische Initiativen“ in Hannover. Zum Programm hier. Info und Anmeldung auch auf www.psychiatrie.de/dachverband.

4.6.2015 – Vortrag „Kind sein mit psychisch erkrankten Eltern“. Veranstalter: wellengang Hamburg (Träger ALADIN e.V.). Mehr Info hier.

1.-3.6.2015 – „Neue Wege in der Beratung von Familien in postpartalen Krisen (Vertiefungskurs)“. Referentin: Dipl.-Soz.päd. Eichorn. Veranstalter: Evang. Zentralinstitut (ezi) Berlin. Mehr Info hier.

22.5.2015 – Fortbildung „Kinder aus psychisch belasteten Familien“ in Darmstadt. Veranstalter: Menschenskinder – Werkstatt für Familienkultur e.V. Mehr Info hier.

20.-21.5.2015 – Seminar „Familien mit psychisch kranken Elternteilen – Schwerpunkt Borderline Persönlichkeitsstörung“ in Frankfurt (Main). Mit Bernd Abendschein. Veranstalter: Paritätisches Bildungswerk. Mehr Info hier.

8.5.2015 – Herzliche Einladung zur Jahrestagung 2015 der Bundesarbeitsgemeinschaft „Kinder psychisch erkrankter Eltern“ in Wiesbaden. Mit Prof. Dr. Julia Zinsmeister (Köln) und vielen Beiträgen im World Café. Hier finden Sie das Programm (Stand: 27.3.2015) und das Anmeldeformular.

23.-24.4.2015 – Fachkongress der Kinderschutz-Zentren „Ein verrücktes Leben. Hilfen für Kinder und ihre psychisch kranken Eltern“ in Köln. U. a. mit Prof. Dr. Kluck, Frau Valdivia und Frau Magolei, Frau Domke und Herr Lindner, Dr. Trautmann-Villalba und Frau Elbracht, Frau Rösel u.v.a. Info und Anmeldung hier.

20.-21.4.2015 – Auftakt Seminar „Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder“. Drei Module. Veranstalter: Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. Frankfurt. Mehr Info hier.

20.-21.4.2015 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Familien mit psychisch kranken Eltern(teilen). Schwerpunkt Borderline-Persönlichkeitsstörung“. Referent: Dr. Bernd Abendschein, Psychologischer Psychotherapeut. Ort: Frankfurt am Main. Mehr Info hier.

16.03.2015 bis 22.1.2016 – Zertifikatsweiterbildung zur „Sozialpsychiatrischen Fachkraft in der Arbeit mit Familien“. 7 Module. Veranstalter: Hochschule Bremen in Kooperation mit der Fachhochschule Münster. Mehr Info hier.

9.-10.3.2015 – Zusatzmodul „Kinder in suchtbelasteten Familien“ in Köln, für Teilnehmer/innen der Weiterbildung Kinder psychisch erkrankter Eltern. Veranstalter: Kinderschutz-Zentren. Mehr Info hier (S. 9f.).

4.-6.3.2015 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Professionelle Beratung in postpartalen Krisen“. Referentin: Kerstin Eichhorn-Wehnert. Ort. Frankfurt. Mehr Info hier.

19.-21.2.2015 – „So hatte ich mir das nicht vorgestellt – Professionelle Beratung in postpartalen Krisen“. Referentin: Dipl.-Soz.päd. Eichhorn. Veranstalter: Evang. Zentralinstitut (ezi) Berlin. Mehr Info hier.

26.-27.1.2015 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Familien mit psychisch auffälligen Eltern(teilen. Sensibilisierung für die Störungsbilder der Eltern und Problemlagen der Kinder“. Referent: Dr. Bernd Abendschein, Psychologischer Psychotherapeut. Ort: Frankfurt am Main. Mehr Info hier.

12.11.2014 – Fachtag „Kinder im Blick“ in Aschaffenburg, 13-17.30 Uhr in Aschaffenburg. Inhaltlich geht es um Kinder mit suchtbelasteten Eltern. Veranstalter: Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme und Erziehungsberatungsstelle – Träger Caritas. Info hier.

10.-11.11.2014 – Fachkongress der Kinderschutz-Zentren „Ein verrücktes Leben. Hilfen für Kinder und ihre psychisch kranken Eltern“ in Hannover. U. a. mit Prof. Dr. Wiegand-Grefe, Dr. Deneke, Prof. Dr. Kronmüller, Frau Rösel u.v.a. Info und Anmeldung hier.

15.10.2014 – Der Sozialdienst katholischer Frauen München lädt zu einem überregionalen Austausch- und Vernetzungstreffen der Patenschaftsprojekte für Kinder psychisch erkrankter Eltern nach München ein. Zeit: 10.30-16.00 Uhr. Mehr Info hier.

9.-10.10. / 27.-28.11.2014 und 8.-9.1.2015 – Weiterbildung „Kinder psychisch kranker Eltern“ in 3 Modulen à 2 Tagen in Oldenburg. Veranstalter: Kinderschutz-Zentren. Mehr Info hier.

25.9.2014 – Beginn Seminarreihe „Kinder psychisch kranker Eltern“ in der Imland Klinik Rendsburg. Dagmar Wiegel (Stiftung Leuchtfeuer Köln) referiert zu „Gelingende Netzwerkarbeit zwischen Jugendhilfe und Erwachsenenpsychiatrie in Köln“. Mehr Info hier.

18.9.2014 – Fachtag „Ach Du liebes Kind!“ – Kinder psychisch kranker Eltern zwischen den Systemen. Veranstalter: wellengang.hamburg in Kooperation mit der Medical School Hamburg (MSH) und dem AFET e.V. Von 9.30 bis 17.00 Uhr in der MSH, Hamburg. Zum Flyer geht es hier.

3.9.2014 – Beginn Weiterbildung zur „Sozialpsychiatrischen Fachkraft in der Arbeit mit Familien“. Bis 18.8.2015. Veranstalter: Fachhochschule Münster in Kooperation mit Hochschule Bremen. Mehr Info hier.

3.9.2014 – Das Medienprojekt Wuppertal hat eine Dokumentation über Kinder psychisch Kranker gedreht. Titel: „Mama macht mich krank“. Mehr Info hier. Die Filmpremiere findet am 3.9.2014 um 19.30 Uhr im CinemaxX Wuppertal statt.

1.-2.9. / 10.-11.11.2014 und 12.-13.1.2015 – Weiterbildung „Kinder psychisch kranker Eltern“ in 3 Modulen à 2 Tagen in Köln. Veranstalter: Kinderschutz-Zentren.

19.-20.5.2014 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks „Familien mit psychisch kranken Eltern(teilen). Schwerpunkt Borderline-Persönlichkeitsstörung“. Ort: Frankfurt. Mehr Info hier.

9.5.2014 – Jahrestagung 2014 der BAG Kinder psychisch erkrankter Eltern in Andernach (Nähe Koblenz). Thema „Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil – Für eine sichere Entwicklung sorgen“. Einladung mit Anmeldung hier.

31.3.-2.4.2014 – Fortbildung der Internat. Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGFH) e.V. „Die Angst ver-rückt zu werden. Arbeit mit Kindern psychisch erkrankter Eltern“. Ort: Koblenz. Mehr Info hier.

24.-26.3.2014 – Fortbildung des Evang. Erziehungsverbands Deutschland (EREV) „In Kontakt kommen … – Kinder und Jugendliche psychisch erkrankter Eltern“. Ort: Hofgeismar. Mehr Info hier.

10.3.2014 – Beginn Weiterbildung zur Sozialpsychiatrischen Fachkraft in der Arbeit mit Familien. Bis 12.12.2014. Veranstalter: Hochschule Bremen. Mehr Info hier.

27.-28.3. / 26.-27.5. / 23.-24.6.2014 – Weiterbildung „Kinder psychisch kranker Eltern“ in 3 Modulen à 2 Tagen in Köln. Veranstalter: Kinderschutz-Zentren. Mehr Info hier.

13.-14.3.2014 – Fortbildung des Paritätischen Bildungswerks  „So hatte ich mir das nicht vorgestellt! Professionelle Beratung bei  postpartalen Krisen“. Ort: Frankfurt. Mehr Info hier.

20.-21.1.2014 – Fortbildung „Familien mit psychisch auffälligen Eltern(teilen) – Sensibilisierung für die Störungsbilder der Eltern und Problemlagen der Kinder“. Ort: Frankfurt. Veranstalter: Paritätisches Bildungswerk. Mehr Info hier.

 

Archiv bis 31.12.2013

hier